Schwangerenprophylaxe

Doppelt vorsorgen

Ziel der zahnärztlichen Betreuung während der Schwangerschaft ist es, die Grundlagen für ein naturgesundes Gebiss des Kindes zu schaffen. Zudem soll eine Erkrankung des Zahnfleischs und des Zahnhalteapparates bei der werdenden Mutter verhindert werden.

Aufgrund besonderer Umstände in der Schwangerschaft (z.B. veränderter Hormonhaushalt, Übelkeit, Erbrechen, Schwangerschaftsdiabetes) ist das Risiko, an Parodontitis, Gingivitis und Karies zu erkranken, deutlich erhöht.

Schwangere Patientinnen unterstützen wir durch vorbeugende Behandlungen dieser Erkrankungen und weiteren Infektionen, die sich auch auf das Neugeborene übertragen können. Wichtig ist, während der Schwangerschaft auch auf eine zahngesunde Ernährung Wert zu legen, da sich auch diese auf die Zahnentwicklung des Ungeborenen auswirkt.

Grundsätzlich gilt, Sie sollten nicht nur Ihre eigenen Zähne während der Schwangerschaft schützen, sondern auch die Gesundheit Ihres neugeborenen Kindes.