Laserbehandlung

Behandeln mit der Kraft des Lichts

Der Vorteil des Lasereinsatzes in der Chirurgie besteht darin, dass Wunden viel schneller heilen als bei herkömmlichen Schnitten mit einem Skalpell. So lassen sich mit dem Laser kleinere Eingriffe problemlos durchführen, wobei Nachblutungen und Wundheilungsstörungen praktisch ausgeschlossen werden und die Beschwerden nach einem Eingriff somit deutlich geringer sind.

Neben dem Entfernen von Weichgewebe können mit dem Laser auch schmerzende Entzündungen im Mundbereich behandelt werden. So lassen sich z.B. Aphten und Herpes sehr gut mit dem Laser therapieren. Beginnt die Behandlung früh genug, lässt sich ein Ausbrechen der Erkrankung verhindern.
Auch zur Gesunderhaltung Ihres Zahnfleisches setzen wir mit Erfolg die Lasertherapie ein.

Im Rahmen der Parodontosebehandlung werden nach gründlicher Reinigung keimbelastete Areale mit einem speziellen Farbstoff angefärbt. Die so markierten Bakterien/Keime in Knochen und Schleimhaut können nun mit Einsatz des Lasers abgetötet werden.

Bei der Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) setzen wir den Laser zur Desinfektion von Wurzelkanälen ein, was die Heilungschancen der behandelten Zähne deutlich verbessert.
Wir freuen uns, Ihnen diese Methode in Ihrer Praxis WHITEBLICK DR FEISE + KOLLEGEN anbieten zu können. Bitte sprechen Sie uns hierauf an.